23.+24.03. > Heimspielwochenende – Aufstiegskampf auch bei den Herren

Am Samstag und am Sonntag finden in der Rotbachhalle je 3 Heimspiele statt.  Unsere Herren können am Sonntag den Aufstieg in die Kreisliga perfekt machen!

Am Samstag starten unsere A-Mädels gegen die Gäste aus Nümbrecht. Im Hinspiel konnten sie nicht ihre beste Leistung abrufen und wollen das Rückspiel nun für sich entscheiden. Mit einem Sieg können sie Punktgleich mit Nümbrecht und Kerpen ziehen.

Nach einer tollen Vorstellung letzte Woche und dem direkten Aufstieg in die Landesliga empfangen unsere 2. Damen im Anschluss den TSV Feytal, der bereits abgestiegen ist. Das Hinspiel entschied unser Team nach einer an ihren Ansprüchen gemessenen eher schwächeren Leistung dennoch  mit 18:12 für sich.

Unsere 1. Damenmannschaft empfängt nach einem Superlauf von 7:1-Punkten im Rücken den 1. FC Köln 2 in der heimischen Rotbachhalle. Nach der 15-minütigen Energieleistung zum Ende der Partie gegen Bad Godesberg wollen die Erftstädterinnen den Rückenwind nutzen um sich bei den Kölnerinnen für das verlorene Hinspiel zu revanchieren. In Köln war eine Torflaute über 5 Minuten bis kurz vor Schlusspfiff ausschlaggebend für eine vermeidbare Niederlage. „Wenn wir diszipliniert spielen, es schaffen die Räume für Kaddatz und Grimpe eng zu schnüren, wir uns über 60 Minuten deutlich mehr bewegen als der Gegner, dann können wir unsere Serie weiter ausbauen,“ gibt sich Trainer Nutzenberger angriffslustig. „Wir wollen mit einem Sieg gegen den FC Köln den erst am vergangenen Wochenende übernommenen vierten Tabellenplatz absichern.

Früh starten am Sonntag unsere C-Jungs. Gegen die Gäste aus Geislar mussten sie sich im Hinspiel deutlich geschlagen geben. Ist dieses Mal mehr drin? Die Mannschaft setzt auf einen Aufwärtstrend und peilt eine gute Leistung an.

Weiterhin ungeschlagen sind dagegen unsere B-Mädchen. Mit einem deutlichen Sieg vergangene Woche in Bad Münstereifel sind sie der Meisterschaft einen guten Schritt näher gekommen. Mit einem Sieg gegen den Brühler TV wären sie uneinholbar. Somit haben sie es selbst in der Hand, das gesteckte Ziel am Sonntag zu erreichen.

Ein Krimi jagte den nächsten. Erst gewannen unsere Herren knapp mit 29:28 gegen den PHV und lieferten sich dann ein packendes Duell gegen den Tabellenführer und Meister aus Godesberg. Gegen die Bonner trennten sie sich am Ende mit 28:28. Doch neben dem GTV wird noch eine weitere Mannschaft in die Kreisliga aufsteigen. 2 Spieltage vor Schluss haben unsere Herren einen Punkt Vorsprung vor der SG Ollheim-Straßfeld Mit einem Sieg gegen den Tabellen 5. aus Feytal und einer Niederlage der SGO gegen Godesberg könnten sie bereits am Sonntagabend den Aufstieg feiern!

Eine deutliche Leistungssteigerung ist aktuell bei unsere mB-Jugend sichtbar. Mit 3 knappen Niederlagen in Folge, darunter den Tabellen 2.+3., wird es langsam Zeit ,den Spieß umzudrehen und die 2 Punkte mit nach Erftstadt zu nehmen. Reicht die Leistung jetzt endlich für einen Punktgewinn gegen den Tabellen 4. die HSG Siebengebirge?

Den vorletzten Spieltag bestreiten am Abend unsere 3. Damen. Gegen den VfB Schleiden mussten sie sich im Hinspiel 21:28 geschlagen geben. Mit nur 2 Siegen aus 8 Spielen wollen sie zum Ende der Saison noch einmal Gas geben und punkten.

 

Samstag 23.03.

Heimspiele:

14:00 HVE-wA – JSG Nümbrecht/Oberwiehl

16:00 Damen 2 – TSV Feytal

18:15 Damen 1 – 1. FC Köln 2

 

Samstag 24.03.

Heimspiele:

10:00 HVE-mC – HSG Geislar-Oberkassel

11:30 HVE-wB – Brühler TV

13:15 Herren – TSV Feytal

Auswärtsspiele:

16:30 HSG Siebengebirge – HVE-mB

18:00 VfB Schleiden – Damen 3

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.