D-Jugend Qualifikation für die Kreisliga

Am vergangenen Sonntag trat unsere D-Jugend zur Qualifikation der Kreisliga-auch „Sommerrunde“ genannt- an.

Mit einem bunten Team aus erfahrenen und neugewonnen Spielern konnten wir kurzfristig eine Mannschaft aus 10 Spieler/innen stellen.
Zu Gast bei der HSG Euskirchen waren unsere weiteren Gegner der SV RW Merl und der Siegburger TV. Der Tabellenerste qualifiziert sich direkt für die Kreisliga und der 2. spielt am kommenden Wochenende in einem weiteren Turnier erneut um einen Platz in der Kreisliga. Doch die Kreisliga war gar nicht unser Ziel! Wir wollten die Sommerrunde für Spielerfahrungen nutzen und den Stand der Kinder testen.
Im 1. Spiel trafen wir auf das Team aus Merl. In einem spannenden Spiel, in dem beide Mannschaften Vollgas gaben und sich nichts schenkten, trennte man sich am Ende verdient mit 5:5. Im gesamten Spielverlauf waren die Fortschritte der vergangenen Wochen gut erkennbar.
Der Siegburger TV stand als nächster Gegner an. Im Spiel davor (Siegburger TV-HSG Euskirchen) war bereits ein Leistungsunterschied zwischen dem TVS und uns erkennbar. Trotzdem starteten unsere Jungs und Mädels motiviert in das Spiel. Mit tollen Kombinationen im Angriff und super Anspielen an den Kreis erkämpfte sich das gesamte Team nach und nach immer mehr Torchancen. Leider scheiterte die Mannschaft immer wieder am gegnerischen Torwart, der seinen Job hervorragend ausgeführt hat. Doch auch unser Torwart zeigte sich von seiner besten Seite und parierte einen Ball nach dem anderen. Als Schlussergebnis stand ein 8:0 für Siegburg auf der Anzeigetafel, das die Leistung unserer Mannschaft leider nicht wiedergeben konnte!
Im letzten Spiel trafen wir auf den haushohen Favoriten aus Euskirchen. Sichtlich platt von dem heißen Tag und den anstrengenden Spielen davor bestritt man das Spiel gegen die HSG. Durch die Manndeckung als Abwehrform kamen unsere Kinder etwas unter die Räder. Durch die ungewohnte Deckungsform und die Tatsache das es für viele die ersten Spiele waren, gewannen die Euskirchener am Ende mit 20:2. Hervorzuheben ist hierbei unser jüngster Spieler Oskar, der die HSG ein ums andere Mal veräppeln konnte und seine Schnelligkeit unter Beweis stellte. Trotz einiger unnötigen überheblichen Aktionen der Gastgeber ließen die Kinder im Angriff den Kopf nicht hängen und versuchten weiter den Ball in Richtung Tor zu bekommen. Lediglich in der Abwehr ließen sie leider ihre Torhüter ein wenig im Stich und vergaßen ein ums andere Mal das Zurücklaufen. Daran muss noch dringend gearbeitet werden! 🙂
Schlussendlich lässt sich sagen: auch ein letzter Platz kann ein Erfolg sein! Die Kinder haben sich tapfer geschlagen und ihren Kampfwillen unter Beweis gestellt. Man konnte viel Potential erkennen auf das wir uns als Trainerteam schon mächtig freuen, es herauszukitzeln. An den Bewegungen vor allem im Angriff muss weiter stark gearbeitet werden, hingegen waren die Kombinationen mit unserer Sarah am Kreis einfach nur Klasse! Sie stand zu jeder Zeit anspielbereit am richtigen Platz und kam so zu einem Torabschluss! Weiter so Jungs und Mädels! Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2019/2020 in der Kreisklasse!

Es spielten:
Sarah, Greta, Lenz, Max, Oskar, Tristan, Freddy, Jakob, Adam und Josh

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.