2. Niederlage im 2. Spiel

Auch ein paar Tage später fehlen uns noch die Worte zum vergangen Spiel.. Die Antwort auf die Frage, woran es gelegen hat, war uns allen relativ schnell klar: die Fehlwurfquote!
Es war ein Spiel, in dem wir einfach nichts getroffen haben. Wir spielten uns immer wieder schöne Chancen heraus, konnten diese aber nicht im Tor unterbringen. Ein Match, das eindeutig nicht in der Abwehr verloren ging, sondern im Angriff. Zum „Glück“ hatten die Gastgeberinnen aus Frechen in der ersten Halbzeit ein ähnliches Problem. Eine starke Daria im Tor stellte die Angreiferinnen unter einige Probleme uns stärkte uns ein ums andere Mal den Rücken. So gingen wir mit nur 1 Tor Rückstand und dem Zwischenstand von 11:10 in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit ging das „Wurfdesaster“ auf unserer Seite weiter. Dazu kam, dass wir im Angriff ideenlos wurden und so gut wie gar nichts mehr zusammenlief. Die Frechenerinnen hingegen fanden nach und nach ins Spiel und konnten sich in der 43. Minute mit 4 Toren absetzten. Wir schafften es bis zu diesem Zeitpunkt zu lediglich 2 Toren in dieser Hälfte des Spiels.
Um doch noch eine Möglichkeit zu bekommen das Spiel zu gewinnen, wurden wir immer offensiver. Leider ging dieser Plan nicht auf und wir ließen unsere bärenstarke Torhüterin im Stich. So bekam sie immer wieder komplett freie Würfe aufs Tor. Am Ende verloren wir zu Recht mit 26:19.

Fazit: Hätten wir nur die Hälfte der 100%igen Torchancen reingemacht… Aber hätte, hätte Fahrradkette! Nun grüßen wir weiter vom Tabellenkeller und sind weiter auf der Suche nach unseren ersten Punkten!

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.