+++ Spielbericht Damen 1 – Stolberger SV +++

Am Samstagabend führte uns unser Weg nach Stolberg. Der aktuelle Tabellenletzte stand immer noch ohne Punkte da und musste endlich Punkten, um aus dem unteren Tabellendrittel rauszukommen.

„Heute wird ein dreckiges Spiel, Stolberg muss punkten und wir müssen Kräfte sparen für das Spitzenspiel am Donnerstag“, war dementsprechend die Ansage unseres Trainers. Leichter gesagt als getan… Nach einem guten Start ins Spiel kamen die Stolberger nach 15 Minuten ran. Wir vergaben zu viele Chancen und ließen uns in der Abwehr von minutenlangen Angriffen ein wenig einschläfern. Daraufhin wurden wir immer offensiver, um uns die Bälle schneller erobern zu können. Ebenfalls im Fokus des Trainers stand neue Abwehrformen unter Wettkampfbedingungen zu testen.

Leider bewahrheitet sich die Ahnung des Trainers und wir mussten in dieser Spielphase-bedingt durch grobe Fouls der Gegner- auf Anna Pelzer und Julia Küffner verzichten. Doch wir spielten unseren Stiefel weiter. In der Abwehr gab es durch die neuen Formationen kleine Abstimmungsdefizite mit großer Wirkung und im Angriff vergaben wir einfach zu viele Chancen. In der Schlussphase fiel auch noch Vera Busse durch einen Gesichtstreffer aus, der sie deutlich nach Spielen des Balles ereilte. Wenigstens konnten aus diesem Pass noch die Stolberger mit einem Torerfolg bestraft werden. Trotz alldem war unser Sieg nie in Gefahr und wir stehen weiter verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

Nun freuen wir uns auf kommenden Donnerstag. Wir empfangen im Spitzenspiel, vor heimischem Publikum in der Rotbachhalle, die Mädels des Godesberger TV.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.