HSV Troisdorf Damen 2 gegen HV Erftstadt Damen 3

Im zweiten Meisterschaftsspiel belohnt sich die dritte Damenmannschaft vom HVE mit zwei Punkten in Troisdorf. Ohne die verletzte Judith Schumacher reiste die Mannschaft mit nur 4 Rückraumspielerinnen an. Der Start in die Partie gelang recht gut, denn die Abwehr um Torhüterin Ivi Zarfl stand stabil und es konnten nur 8 Gegentore zugelassen werden. Im Angriff dagegen war unkonzentriert und wurde mit vielen hastigen Aktionen abgeschlossen. So konnten in der 1. HZ nur 6 Tore erzielt werden.

Die 2. HZ startete jedoch gut. Angetrieben von Silke Ferber konnte aus dem Rückstand eine Führung erspielt werden(8:9; 12:14; 13:16). Zum Ende des Spiels ließ die Konzentration nach und die Mannschaft  gewann 16:15.

„Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Die Mädels haben sich die Punkte erkämpft,“ so Co Coach Christof. „Jetzt gilt es den Blick weiter nach vorne zu richten und sich auf die nächsten Spiele zu konzentrieren.“

Es spielten: Alex, Carla, Ivi, Jenny, Karina, Leo, Renate, Sabrina, Silke, Simone, Stephi und Wulla

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.