+++ Spielbericht Damen 1 – DJK Leverkusen 43:21 (21:11) 16.09.2017 +++

Am vergangenen Samstag war es endlich wieder soweit! Saisonstart! Mit dem DJK Leverkusen erwarteten wir einen altbekannten Gegner, dem wir allerdings in der vergangenen Saison nicht begegnet waren. Dementsprechend konnten wir unsere Gäste schlechter einschätzen, als andere kommenden Gegner. Ein bisschen aufgeregt, aber voller Vorfreude, gingen wir ins Spiel. Doch mit dem Anpfiff war die Nervosität bei allen verflogen und das Team gab sofort Vollgas. Mit einem geilen Tempohandball und einem wirklich sehr guten Umschaltspiel gelang es uns, dass der gegnerische Trainer schon bei Minute 6:11 und einem Stand von 7:2 seine erste Timeout-Karte legen musste. Leider passierte uns in der darauffolgenden Abwehr ein äußerst dummer Fehler, sodass unser Trainer direkt 30 Sekunden später auch unsere 1. Auszeit nahm. Zurück im Spiel wurde das Tempo weiter wieder aufgenommen und wir setzten uns von einem 8:4 auf ein 18:6 ab. Mit einer konzentrierten und sehr guten Abwehrleistung ließen wir nur wenige Torchancen zu. Gelang den Gästen trotzdem mal eine gelungene Situation entschädfte unsere bärenstarke Torhüterin Lea einen Ball nach dem anderen. Ab der 20. Minute spielten wir ein nicht mehr ein ganz so hohes Tempo und so verkürzten die Gegner auf einen 10 Tore Rückstand. Mit einem Stand von 21:11 ging es in die Halbzeitpause.

Mit der dementsprechenden Halbzeitansage unseres Trainers: „Warum nehmt ihr das Tempo raus? Es ist zwar noch hoch aber das könnt ihr viel besser!“ ging es zurück auf die Platte. Die Halbzeitansprache wirkte und das Tempo war wieder voll da. Der Angriff gab Vollgas und in der Abwehr ließ man nur wenige gelungene Aktionen der Gegenspielerinnen zu. Dies führte zu einem Endergebnis von 43:21 in dem sich jede Feldspielerin in die Torschützenliste eintragen konnte und damit jede Einzelne den klaren Punktgewinn für unser Team sicherte. Natürlich hätten wir am Ende noch mehr Tore werfen und vor allem weniger kassieren können, aber zum Schluss lässt sich sagen, dass es eine geile Leistung des gesamten Teams war! Darauf lässt sich weiter aufbauen!

Im Anschluss ging die Mannschaft gemeinsam bowlen und verbrachte danach noch ein paar Stunden bei Mc Donalds (natürlich mit Trainer!).

Es spielten:

Allinger, Bank, Busse J., Busse V., Büttner, Küffner, Küpper, Müsch Mi., Ohrem, Pelzer, Rak, Seitz, Smits, Zimmerbeutel

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.