A-Juniorinnen erwarten zum Oberliga-Auftakt Bundesliga-Reserve aus Leverkusen

Die weibliche A-Jugend des HV Erftstadt startet am Samstag zu Hause gegen den TSV Bayer Leverkusen 2. Wider Erwarten qualifizierte sich die Mannschaft bereits in der ersten Runde direkt für die höchste Spielklasse im Mittelrhein. 3 Siege, unter anderem eine Energieleistung gegen die bärenstarken Rechtsrheinischen vom TSV, bedeuteten Platz 1 in der Oberliga-Qualifikation. So findet sich Erftstadt erneut auch in der Jugend auf der HVM-Landkarte wieder.

Die Mannschaft besteht in dieser Spielzeit aus 14 Spielerinnen. Darin eingerechnet sind 4 B-Jugendliche, die sich bereits während der Oberligaqualifkation ihre Meriten verdienten und den Kader nicht nur quantitativ verstärken. Allgemein wünscht sich Trainer Michael Nutzenberger ein bis zwei weitere Zugänge, vor allem auf der Torhüterposition, welche nur einfach besetzt ist: „Jeder brauch auch mal eine Pause, ist mal verhindert, oder die B-Jugend spielt/trainiert parallel. Wenn mehrere Kriterien auf einmal kommen, ist meine Mannschaft doch recht dünn besetzt. Für die Weiterentwicklung in Training und Spielen ist das keine gute Voraussetzung“. Die Mannschaft hat sich als Ziel gesetzt auch diese Saison möglichst viele positive Erlebnisse mitzunehmen: ein Platz im Mittelfeld, zwei Derbysiege gegen Kerpen und/oder vielleicht 1-2 Überraschungen gegen die üblichen HVM-Dauerbrenner… Wir lassen uns überraschen und freuen uns auf die neue Spielzeit.

Auch an dieser Stelle: Wir freuen uns über Neuzugänge. Wenn wir dein Interesse geweckt haben, melde dich bei unserem Sportwart oder schau einfach bei uns im Training vorbei.

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.